Systec Logo Nottulner Landweg 90
D-48161 Münster

Tel.: +49 2534 8001-70
Fax: +49 2534 8001-77
info@systec.de
 

Schnellfinder

Finden Sie hier schnell Ihr passendes DriveSet

Zahl der Achsen

Einachsige Lineareinheiten für Bewegung in der linearen Dimension
Zweiachsige Lineareinheiten für Bewegung in der Ebene
Dreiachsige Lineareinheiten für Bewegung im Raum

Gewünschte Geschwindigkeit
(in m/s)

0,10,415

Welche Last soll bewegt werden?
(max. 40 kg)

Wie genau soll das System sein?

 0,025 mm
 0,1 mm
 0,4 mm



Rechtliche Hinweise Datenschutz

Systec-Geschäftsführer Tilmann Wolter zu den Vorteilen von DriveSets

Leichte Auswahl, viele Varianten, kürzere Lieferzeiten, geringere Kosten

Systec-Geschäftsführer Tilmann Wolter
Tilmann Wolter, der Geschäftsführer der Systec GmbH.

Für Kunden bieten vorkonstruierte Positioniersysteme verschiedene Vorteile: Leichte Auswahl, kürzere Lieferzeiten, geringere Kosten, viele Varianten, von Anfang an klar definierte technische Daten, die Systemgarantie, eine ausführliche Dokumentation, vorkonfigurierte Software und Kontakt zu nur einem Ansprechpartner.

Gerade Sondermaschinenbauer gewinnen wertvolle Zeit, wenn sie auf vorkonstruierte Systeme wie die DriveSets zurückgreifen. Diese sind fertig entwickelt, geprüft, sofort betriebsbereit und werden innerhalb kürzester Zeit geliefert. Die intelligente Steuerungstechnik erlaubt den autonomen Betrieb wie auch den einfachen Anschluss an eine übergeordnete SPS.

 

DriveSets - einbaufertige Positioniersysteme
DriveSets sind komplette Positioniersysteme inklusive Steuerung, Kinematik und Software.

Systec hat sein mechatronisches Spitzenprodukt nach dem Prinzip der systematischen Konstruktion zu einer Reihe mit einer Vielzahl von Varianten ausgebaut. Kunden können das passende Positioniersystem auf der Internet-Seite www.drivesets.de leicht selbst auswählen. Nach wenigen Schritten erscheint ein Datenblatt mit Abbildungen und allen technischen Daten. Und erst das Baureihen-Prinzip ermöglicht die Ausstattung mit vorkonfigurierter und leicht anzupassender Software sowie eine durchdachte und ausführliche, für Laien wie Spezialisten hilfreiche Dokumentation. Das Baureihen-Prinzip hilft, das passende DriveSet innerhalb kürzester Zeit zu finden. Varianten und Ausstattungsoptionen ermöglichen anwendungsbezogene Anpassungen.


Text erschienen in :K, Ausgabe 2/2006, S. 14, www.k-magazin.de. Abdruck mit freundlicher Genehmigung.